Archiv f├╝r den Monat: Februar 2015

Fundament der alten Growian 2 Windkraftanlage wird zur├╝ckgebaut

Der R├╝ckbau des massiven Fundamentes von Growian 2 schreitet voran. Growian steht f├╝r gro├če Windkraftanlage und galt anfangs als ambitionierter erster Schritt der Windkraftentwicklung.

R├╝ckblickend gibt es viele Stimmen von damaligen Akteuren, die besagen, dass mit den beiden Projekten Growian 1 in Kaiser-Wilhelm-Koog (Baujahr 1983-1987) und Growian 2 auf Helgoland (1990 – 1995) demonstriert werden sollte, dass Windkraft nicht effizient funktionieren kann und somit die Akzeptanz der Kernkraft gest├Ąrkt werden sollte.

Im Falle des aus heutiger Sicht ├╝berdimensionierten Growian 1 und des kleineren Nachfolgers Growian 2 mit einem kaum vertretbaren Reparatur- und Wartungsaufwand mochte das zutreffen. Trotzdem gilt Growian als Startschuss der Windkraftentwicklung und deren Lernkurve zur effizienten Windkraft.

Der Abbruch des Fundamentes hat Symbolkraft, dient er der Schaffung neuer Liegepl├Ątze unter anderem f├╝r die Offshore-Windkraftbetreiber, die an genau den anliegenden Fl├Ąchen ihre Service und Wartungsstationen errichtet haben. Die Windkraftbranche hat seither viele Innovationen und Entwicklungen hervorgebracht und zeigt, dass es sehr wohl funktioniert.

Growian-Fundament mit starker Bewehrung

Growian-Fundament mit starker Bewehrung

 

R├╝ckbauarbeiten schreiten voran

R├╝ckbauarbeiten schreiten voran