Fragen und Antworten

„Gibt es von Helgoland aus einen regelmĂ€ĂŸigen Schiffsverkehr zu den Windparks?“

Auf Helgoland befindet sich eine Servicestation in stĂ€ndigem Betrieb. Solange es das Wetter zulĂ€sst, werden von hier aus Techniker jeden Morgen per Boot zu den Windturbinen gefahren, um dort Wartungs- und Überwachungsarbeiten zu erledigen. Abends werden sie wieder abgeholt und nach Helgoland zurĂŒckgebracht.


„Welche Maßnahmen zum Schutz der Tierwelt werden beim Rammen der Fundamente von Offshore-Windkraftanlagen getroffen?“

Es hat sich herausgestellt, dass ein sogenannter „großer Blasenschleier“ die besten Resultate beim Schutz vor der Schallausbreitung unter Wasser erzielt. Dabei handelt es sich um einen mit Druckluft gefĂŒllten Schlauch, der kreisförmig um den Ort der Rammarbeiten ausgelegt wird. Aufsteigende Luft aus kleinen Öffnungen im Schlauch bildet hierbei einen Blasenkranz, der die durch die Arbeiten entstehenden Schallwellen ablenkt und reduziert.