Bau der neuen Südkaje hat begonnen

die Kampfmittelräumarbeiten sowie die vorbereitenden Maßnahmen wie Abbruch eines alten Windkraftfundamentes und das Abfräsen eines Kajenteils sind beendet. Ebenso wurde die Felsbaggerung zur Vertiefung der Sohle und die Brechung des geförderten Materials abgeschlossen.

Nachdem in einem geeigneten Wetterfenster die Bohrplattform Combifloat auf die Insel gebracht werden konnte, haben nun die eigentlichen Bauarbeiten an der Südkaje begonnen.

Zunächst wurden nun Kernbohrung durch die Kaje für den späteren Ankereinbau gesetzt.
Um die standsicherheit der bestehenden Kaje zu gewährleisten musste diese zudem temporär versteift werden. Massive Stahlträger werden als Gründung für die neue Kaje 8 Meter in den Boden eingebracht. Momentan werden jeweils parallel die Bohrlöcher gesetzt und die Träger eingebracht.

Combifloat mit Bohraufbau

Combifloat mit Bohraufbau

Bohrschablone an der Südkaje

Bohrschablone an der Südkaje

 

Gleichzeitig - Bohrung und Einbau der Träger

Gleichzeitig – Bohrung und Einbau der Träger